Beiträge

Eröffnungsfahrt nach Rovinj

Eröffnungsfahrt nach Rovinj vom 7.4. – 10.4.2016  

 

1.Tag 

Die Fahrt nach Rovinj führte über Marburg zu einem Mittagessen im slowenischen Haus der Krapfen – Gasthof Trojane. Dort bekam man nicht nur die Möglichkeit bei der slowenischen Haumannskost zuzuschlagen, sondern eben auch bei den schmackhaften Kalorienbomben: den Riesenkrapfen.

Angekommen in Rovinj – nach einer gemeinsamen „Verdauungsfahrt“ – warteten in der Hotellobby bereits Willkommensgetränke. Nach dem Check-in und dem Zimmerbezug im Hotel Eden**** wurde eine Teilnahme an einem gemeinsamen 1 ½ stündigen Stadtrundgang mit Führung angeboten. Diese führte durch das malerische Künstlerstädtchen mit seinen geschichtsträchtigen engen Gassen und endete bei der Kirche Hl. Euphemie.

Ein umfangreiches Buffet mit anschließender musikalischen Unterhaltung lud jeden Tag zu einem gemütlichen Abend ein. Die österreichischen Musiker forderten durch ihre Musik zum Tanz auf und sorgten somit für Spaß und Unterhaltung.

2.Tag 

Am zweiten Tag bestand die Möglichkeit zu einer Panoramaschifffahrt von Rovinj zu den benachbarten Inseln mit Mittagessen an Bord. Leider spielte der Wettergott während der Reise nicht ganz mit. Vielmehr erstrahlte er in seiner Wechselhaftigkeit und überraschte hin und wieder mit leichtem Regen. Entgehen konnte man dem durch ein Abtauchen in die große Wellnesswelt des Hotels. Dort konnte man die eigene Seele, unabhängig vom Wetter baumeln lassen und sich erholen.

3.Tag

Eine Möglichkeit zu einem Ausflug in die größte Stadt Istriens – nach Pula – wurde am dritten Tag geboten. Bei einem Rundgang konnte man dort, neben römischen Baudenkmälern auch noch zahlreiche Bauten aus der k.u.k. Epoche, sowie verschiedene Jugendstilbauten entdecken. Der Nachmittag stand zum Bummeln in der Altstadt zur Verfügung – danach Rückfahrt nach Rovinj.

4.Tag

Nach dem Frühstück begann die Heimreise wieder über Marburg nach Wien. Dank unserem lustigen und kompetenten Fahrer, Herrn Martin Werner, konnten am Abend alle wieder sicher zu Hause ankommen. ABER natürlich durfte bei der Heimreise die Möglichkeit auf einen erneuten Halt im Haus der Krapfen nicht fehlen – tat es auch nicht  😉

 

 

 

 

Rumänien-Rundreise

Ablauf der Rumänien-Rundreise

1.Tag: Anreise durch die schöne Landschaft Ungarns vorbei an Budpest über die rumänische Grenze nach Satu Mare, wo uns bereits unser Reiseleiter erwartet. Weiterfahrt nach Vale Mariei. Abendessen und Nächtigung im Hotel Valea Mariei ***.

2.Tag: Heute geht es nach Sapanta – Aufenthalt beim “Fröhlichen Friedhof”. Danach Weiterfahrt durch die Maramures. Besichtigung der wunderschönen Klosteranlage Barsana. Danach weiter zur Holzkirche sowie der modernen Kirche von St. Nicolae. Über den Prislop-Pass gelangen wir in das Moldau-Gebiet. Abends Ankunft in Radauti. Abendessen und Nächtigung im Gerald’s Hotel ****.

3.Tag: Radauti – Moldovita – Voronet – Piatra Neamt. Besuch der berühmten Moldauklöster mit ihren bemalten Außenmauern, die biblische Szenen darstellen. Die Klöster liegen in einer herrlichen Landschaft. Zwischendurch gab es eine Pferdewagenfahrt. Nächtigung in Piatra Neamt im Hotel Central Plaza ****.

Irland Rundreise – The Wild Atlantic Way

The Wild Atlantic Way…

Mehr als 2000 km bahnt sich der Wild Atlantic Way seinen Weg durch die wilde Küstenlandschaft Westirlands. Von seinem nördlichsten Punkt in Donegal bis hin zu seinem südlichen Ziel in der Grafschaft Cork passiert er dabei einsame zerklüftete Landschaften, dramatische Küstenlinien und verborgene Inseln. Begleiten Sie uns ein Stück auf diesem Weg und lassen sich hierbei von der unendlichen Weite des Atlantiks verzaubern.


Sardinien – eine Traumwelt im Mittelmeer

Keine andere Insel im Mittelmeerraum vereint kulturelle Schätze mit einer solch unverwechselbaren Schönheit der Natur. Sardinien ist berühmt für eine Vielzahl von weißen Sandstränden, für sein smaragdfarbenes Meer mit kristallklarem Wasser, aber auch für die uralten Traditionen und Rituale der Sarden und ihrer Folklore.


Mali Losinj im September

Die Insel Losinj liegt südwestlich von der Insel Cres am Anfang der Kvarner Bucht. Es gibt mehrere Tausend verschiedene Pflanzenarten auf Losinj welche die Insel zum Erblühen bringen. Das Meer um die Inseln Cres und Losinj ist bekannt für seine Delfin-Vorkommen. Aus diesem Grund ist das gesamte Gebiet auch zum Schutzgebiet für Delfine ernannt worden.


Dresden und die sächsische Schweiz

Elbflorenz, so wird Dresden wegen seiner Kunstsammlungen auch genannt, aber auch aufgrund der barocken Architektur in der reizvollen Lage an der Elbe.  Sie werden auch die sächsische Schweiz und Meißen kennen lernen. Die zentrale Lage des Hotels eignet sich ideal für individuelle Besichtigungen und zum Einkaufen und Bummeln in der Altstadt.


Große Russland Rundreise

Bunte Zwiebeltürme, Kunstschätze von unermesslichem Wert und eine vielfältige Landschaft. Bei einer Reise in das größte Land der Welt gibt es wahrlich viel zu sehen. Begeben Sie sich mit uns auf Erkundungstour durch die ungleichen Schwesternstädte Moskau und St. Petersburg, entdecken Sie die älteste Stadt Russlands, Nowgorod und gewinnen Sie einen Einblick in die uralte Geschichte dieses einzigartigen Landes.

Wanderwoche im Bregenzerwald

Hoch hinauf oder gemütlich entlang auf Panoramawegen? Beim Wandern lässt sich der Bregenzerwald aus verschiedenen Perspektiven erkunden. Die Stille der Berge, das Farben- und Formenspiel der Natur, die herrlichen Ausblicke sind für viele Menschen eine willkommene Abwechslung.

1.Tag: Anreise über Liezen – Radstadt – Bischofshofen – Zell a. See – Kitzbühel – Wörgl – Innsbruck – Landeck – Arlbergpass – die Flexenstraße – den Hochtannbergpass – Schoppernau nach Hittisau.
2.–6.Tag: Geführte Wanderausflüge im Bregenzerwald (je nach Wetterlage Programmänderungen möglich):

*) Fahrt nach Mellau – Bahnfahrt zur Rossstelle – Wanderung zur Alpe Wurzach – Wanderung zur Kanisfluh

*) Fahrt nach Damüls – Auffahrt mit der Ugabahn auf die Uga Alp – Wanderung an der Mittagsspitze (Sünserspitze – Sünsersee – Sünseralpe (ca. 5 Std.)
*) Fahrt nach Schoppernau – Auffahrt mit der Diedamskopfbahn – Wanderung zum Gipfelkreuz (2020 m) – weiter übers Kreuzle zur Schwarzwasserhütte und zur Auenhütte (ca. 4,5 Std.)

*) Bezau – Fahrt mit der Seilbahn auf die Baumgartnerhöhe (1640 m) – Wanderung über Niedere zur Winterstaude (1877 m, ca 4 Std.)

*) Warth – Auffahrt mit der Seilbahn auf die Steffisalpe und Wanderung im Lechquellen Gebiet zum Körbersee – Hochkrumbach (ca. 5 Std.)

7.Tag: Heimreise über Hochtannberg – Lechtal – Innsbruck – Bischofshofen zum Abfahrtsort.

Neapel und die Amalfiküste

Sonne, Meer und eine einzigartige Stimmung am Golf von Neapel lassen den Alltag in die Ferne rücken. Die wohl schönste Küste der Welt, die Amalfitana – lässt Sie märchenhafte Landschaften sowie den Duft von Zitronen und Meer erleben. Der Vesuv, kulturelle Städte wie Neapel und ein Besuch der Insel Capri, machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.


Traumhafte Brenta Dolomiten

Im Herzen des Trentino liegt inmitten der grandiosen Landschaft der Brenta-Dolomiten und des Adamello-Gebirges der weltberühmte Wintersportort Madonna di Campiglio. Erleben Sie unverfälschte Natur mit grünen Wäldern, mächtigen Wasserfällen, bizarren Felsformationen und beeindruckenden Gletschern. Wir wohnen in einem luxuriösen 4-Stern-Wohlfühlhotel direkt in Madonna di Campiglio.


Dalmatien – Vodice

Der malerische Urlaubsort Vodice zählt zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen im mittleren Kroatien. Die fast 4 km lange Uferpromenade und die Altstadt bilden das Zentrum von Vodice. Während es in den kleinen romantischen Gassen der Altstadt eher ruhig zugeht, findet man an der traumhaften Uferpromenade eine lebhafte Flaniermeile mit Geschäften, Cafes und Restaurants vor.